biblioback1.jpg - 11611 Bytes
vbnverlag.gif - 1803 Bytes

orthomolekularia.info


Gesundheit ist mehr als fehlender Schmerz – Gesundheit ist Lebensfreude!

Dieses Informationsforum ist gegründet worden mit dem Ziel, die Grundlagen und Zusammenhänge der hypoallergenen orthomolekularen Therapie – hoT – einem weiteren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen. Das erscheint besonders wichtig in einer Zeit, in der sich die allgemeine kassenmedizinische Versorgung der Bevölkerung immer schwieriger gestaltet und die Fundamente einer gesunden, naturnahen, ökologischen Ernährungsweise immer mehr in Vergessenheit geraten.

Die Grundlagen der hoT gehen auf Linus Pauling, den amerikanischen Chemiker und zweifachen Nobelpreisträger, zurück. Er entdeckte in den 50-er Jahren des 20. Jahrhunderts, daß Menschen in den USA mit natürlichen Vitaminen, Spurenelementen und Omega-Fettsäuren zunehmend unterversorgt waren. Diesen relativen Mangel erkannte er als eine zentrale Ursache der damals in den USA grassierenden „Managerkrankheit“ – d.h. Angina pectoris und Herzinfarkt.

Dieser gleiche relative Mangel ist heute die zentrale Ursache der Zunahme moderner Erkrankungen von der Allergie über die Neurodermitis, „Gelenkverschleiß“ und chronische Schmerzsyndrome bis hin zu Hormonstörungen und Unfruchtbarkeit. Das Problem der so genannten wissenschaftlichen Medizin liegt darin, daß sie die allgemein aus der Physiologie gut bekannten Grundzusammenhänge von Zellfunktion, Entgiftungs- und Hormoncyklen sowie Orthomolekular-Versorgungsstatus in der Therapie nicht hinreichend berücksichtigt.
Statt nach Wegen einer zielführenden Substitution mit Orthomolekularia zu suchen, wird nach chemischen Markern für Gesundheitsstörungen gesucht, um anschließend nach Substanzen aus dem Bereich der Pharmaindustrie zu suchen, mit denen sich diese „pathologischen“ Marker wieder „normalisieren“ lassen.

Wer erlebt hat, wie ein chronischer Innenmeniskus-Knieschmerz unter hypoallergenen, d.h. reinen B-Vitaminen im oralen Test plötzlich verschwinden kann – wer erlebt hat, wie eine chronisch verschwollene Nase unter der oralen Gabe von hypoallergenem Zink plötzlich frei wird, der sucht nach weiteren natürlichen Lösungen für seine Gesundheitsprobleme. Auf dieser Suche wollen wir Ihnen gern neue Wege aufzeigen.

Dabei erscheint der Hinweis besonders wichtig, daß die hier von Moderatoren oder Gästen gegebenen Empfehlungen sicher keinen Arztbesuch oder keinen Besuch eines in der orthomolekularen Medizin versierten Zahnarztes oder Heilpraktikers ersetzen kann.

Zur grundlegenden Information über regulative Zusammenhänge der Gesundheit vor dem Hintergrund der hier diskutierten hoT finden Sie unter nebenstehenden Links einige Texte, die aus verschiedenen Veröffentlichungen der Fachpresse zusammengetragen wurden. Dabei finden Sie sowohl allgemeine Grundlagen als auch auf bestimmte Krankheitsbilder und Regulationsstörungen bezogene Veröffentlichungen.
Literatur zum Thema gesunde Ernährung, gesundes Verhalten und hoT finden Sie in Buchform z.B. online unter www.vbn-verlag.de


Abschließend möchte ich Ihnen viel Spaß an den Informationen wünschen und Sie bitten, sich stets an die Empfehlungen der Netiquette zu halten, falls Ihnen einmal einige Äußerungen weniger gefallen!

Für die Moderation mit freundlichen Grüßen!

Ihr

Peter-Hansen Volkmann
Arzt – Naturheilverfahren
Sportmedizin – Allgemeinmedizin
www.naturheilkunde-volkmann.de